Die Power des Executive Search: Wie Berlins Unternehmen Top-Talente finden

Die Power des Executive Search: Wie Berlins Unternehmen Top-Talente finden

Im Zentrum der blühenden Technologie- und Startup-Industrie Europas sticht Berlin als Zentrum für Innovation und die Expansion etablierter Unternehmen hervor. Executive Search hat an Bedeutung gewonnen, um Spitzenkräfte anzuziehen und zu halten, da Unternehmen in dieser dynamischen Metropole versuchen, der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein. Dies liegt daran, dass Executive Search eine Rolle bei der Anziehung und Bindung von Spitzenkräften spielt.

Zugang zum weltweiten Talentpool durch Executive Search

Der Zugang zu einem weltweiten Talentpool, den Executive Search in Berlin bietet, ist einer der bedeutendsten Vorteile dieser Art der Suche. Aufgrund der Verbreitung von Online-Plattformen können Unternehmen nun mit potenziellen Führungskräften in verschiedenen Regionen der Welt kommunizieren und damit geografische Einschränkungen eliminieren. Mit Hilfe dieser Plattformen, die eine Vielzahl von Tools und Dienstleistungen zur Verfügung stellen, können Unternehmen Bewerber finden und mit ihnen interagieren, die die geeigneten Fähigkeiten, Erfahrungen und kulturelle Passung für ihre Organisation besitzen.

Den richtigen deutschen Kandidaten für Positionen im Ausland finden

Die Suche nach einem deutschen Bewerber mit den passenden Qualifikationen und früheren Erfahrungen in ausländischen Umgebungen könnte für Unternehmen, die ihre Aktivitäten weltweit ausweiten möchten, entscheidend sein. Der Hauptfokus von Executive Search Unternehmen liegt darin, Personen zu identifizieren und zu rekrutieren, die eine globale Mentalität besitzen und in der Lage sind, die Herausforderungen ausländischer Märkte zu bewältigen und an einem neuen Standort erfolgreich zu sein.

Anziehung ausländischer Talente nach Berlin

Auf der anderen Seite könnte die Anziehung von Personen aus anderen Ländern nach Berlin einem Unternehmen neue Einblicke verschaffen und seine Kreativität steigern. Executive Search Plattformen ermöglichen es Unternehmen, auf diverse Talentpools zuzugreifen, was zur Rekrutierung von Führungskräften mit einer Vielzahl von Erfahrungen und Perspektiven führt. Dies könnte zu einer kreativeren Problemlösung, besseren Entscheidungen und letztendlich zu einer wettbewerbsfähigeren und lukrativeren Organisation führen.

Nutzung von Remote-Arbeit in der Executive Search

In der heutigen digitalen Ära ist Remote-Arbeit immer beliebter geworden, und die Executive Search hat sich diesem Trend angepasst. Unternehmen können jetzt Kandidaten finden, die bereit sind, von überall auf der Welt remote zu arbeiten. Diese Flexibilität ermöglicht es Unternehmen, auf ein breiteres Talentangebot zuzugreifen, ohne durch geografische Einschränkungen begrenzt zu sein.

Nutzung Von Remote-arbeit in Der Executive Search

Aufbau von Beziehungen und Schaffung positiver Kandidatenerfahrungen

Der Erfolg der Executive Search in Berlin hängt jedoch nicht nur davon ab, den richtigen Kandidaten zu finden. Es geht auch darum, Beziehungen aufzubauen und positive Kandidatenerfahrungen zu schaffen. Online-Plattformen spielen in diesem Bereich eine entscheidende Rolle, indem sie Tools für nahtlose Kommunikation, transparente Prozesse und kontinuierliche Unterstützung bereitstellen.

Fazit: Vorankommen in der Wettbewerbslandschaft

Zusammenfassend liegt die Kraft der Executive Search in Berlin in ihrer Fähigkeit, Unternehmen mit den richtigen Führungskräften zu verbinden, egal ob sie einen deutschen Kandidaten für eine Position im Ausland, einen ausländischen Kandidaten für eine lokale Rolle oder einen Kandidaten suchen, der von überall auf der Welt remote arbeitet. Die Kresek PB Personalberatung kann Unternehmen dabei helfen, auf einen globalen Talentpool zuzugreifen, vielfältige Talente anzuziehen und positive Kandidatenerfahrungen zu schaffen. Da Berlin weiterhin als Zentrum für Geschäft und Innovation florieren wird, wird die Executive Search ein unverzichtbares Instrument für Unternehmen bleiben, die in der Wettbewerbslandschaft vorne bleiben wollen.

Der Schlüssel Zum Erfolg: Wie Executive-search-unternehmen Top-talente Für Unternehmen Identifizieren

Der Schlüssel zum Erfolg: Wie Executive-Search-Unternehmen Top-Talente für Unternehmen identifizieren

Die Fähigkeit, exklusives Personal zu rekrutieren und zu halten, ist oft der entscheidende Faktor für den Erfolg eines Unternehmens in der heutigen knallharten Geschäftswelt. Dies gilt insbesondere für Nischenbranchen, in denen ein bestimmtes Set an Fähigkeiten unerlässlich ist. Executive-Search-Firmen übernehmen in diesem Prozess wichtige Rollen und nutzen eine Vielzahl von Methoden, um die qualifiziertesten Personen für diese Rollen zu finden. Hier ist, wie sie es tun:

Bauwesen & Construction

In dieser Branche suchen Unternehmen nach Führungskräften, die ihre technischen Kenntnisse mit ihren Führungs- und Projektmanagementfähigkeiten kombinieren können. Executive-Search-Unternehmen nutzen ihre Kontakte innerhalb der Branche sowie ihr tiefes Verständnis des Themas, um Personen zu finden, die Projekte effektiv und erfolgreich zum Abschluss bringen können.

Elektrotechnik

Um mit den schnellen technologischen Fortschritten Schritt zu halten, benötigt diese Branche CEOs, die nicht nur technisch versiert sind, sondern auch kreativ und zukunftsorientiert denken. Die Identifizierung von Personen, die Teams bei der Entwicklung innovativer Lösungen führen können, erfolgt durch den Einsatz gezielter Rekrutierungstaktiken.

Sich Entwickelnde Landschaft Der Elektrotechnik

Finanzen

Finanzleiter müssen über ein Zusammenspiel von analytischen Fähigkeiten und strategischem Weitblick verfügen, um erfolgreich komplexe regulatorische Umgebungen und wirtschaftliche Probleme zu bewältigen. Unternehmen, die sich auf Executive-Search spezialisiert haben, sind besonders gut darin, Personen mit diesen Fähigkeiten zu finden und ihre Finanzexpertise und Führungsfähigkeit zu bewerten.

Rechtswesen

Um in der Rechtsbranche erfolgreich zu sein, müssen Führungskräfte über ein starkes juristisches Verständnis, gute Verhandlungsfähigkeiten und die Fähigkeit verfügen, schwierige Fälle zu lösen. Die Identifikation von Personen, die die richtige Kombination aus juristischer Kompetenz und Führungseigenschaften besitzen, erfolgt durch den Einsatz einer methodischen Technik.

Telekommunikation & IT

Aufgrund der schnellen Entwicklung in dieser Branche müssen Führungskräfte mit den neuesten technischen Durchbrüchen Schritt halten und in einem äußerst wettbewerbsintensiven Umfeld führen können. Wenn es darum geht, Personen mit einem starken technischen Hintergrund und dem Ehrgeiz zu finden, Innovation und Wachstum voranzutreiben, sind Unternehmen spezialisiert darauf, geeignete Kandidaten zu identifizieren.

Partnerschaft mit der Kresek PB Personalberatung für Erfolg

Die Zusammenarbeit mit einer Executive-Search-Firma wie Kresek PB kann für Unternehmen, die Top-Talente in diesen wichtigen Branchen gewinnen möchten, entscheidend sein. Das Unternehmen legt großen Wert darauf, die spezifischen Anforderungen jeder Branche zu kennen und ist darauf bedacht, für jede ausgeschriebene Position den geeignetsten Kandidaten zu finden, um Unternehmen zu unterstützen, die auf Erfolg abzielen.

Zusammenfassend ist die Fähigkeit, die talentiertesten Personen zu erkennen und anzuziehen, der wichtigste Faktor für den Erfolg in spezialisierten Branchen. Unternehmen, die sich auf Executive-Search spezialisiert haben, sind in diesem Bestreben führend und nutzen ihr Fachwissen und ihre umfangreichen Netzwerke, um die qualifiziertesten Personen für wichtige Rollen zu finden. Durch die Zusammenarbeit mit Kresek PB können Unternehmen ihre Suche nach kompetenten Führungskräften beschleunigen und sicherstellen, dass sie die richtige Führung haben, um voranzukommen.

Der Weg durchs Labyrinth: Die wichtigsten rechtlichen undsteuerlichen Fragen für ausländische Mitarbeiter inDeutschland

Für viele ehrgeizige Fachkräfte ist Deutschland mit seiner stabilen Wirtschaft, innovativen Unternehmen und der offenen und vielfältigen kulturellen Gesellschaft ein echter Anziehungspunkt. Ein Umzug in ein anderes Land aber, vor allem in Eines mit einem derart komplexen Rechts- und Steuersystem wie Deutschland, kann sich wie ein Kampf gegen Windmühlen anfühlen.

Dieser Artikel wird Ihnen bezüglich der rechtlichen und steuerlichen Rahmenbedingungen helfen, egal ob Sie Arbeitnehmer oder Arbeitgeber sind, und es Ihnen etwas leichter machen, in der deutschen Arbeitswelt Fuß zu fassen.

Arbeitserlaubnis und Visum: Die Basis

Die erste Hürde für jeden ausländischen Mitarbeiter liegt im Erhalt der richtigen Arbeitserlaubnis oder des korrekten Visums. Deutschland beziehungsweise die deutschen Behörden bieten einen ganzen Blumenstrauß an verschiedenen Optionen für Arbeitserlaubnisse, Niederlassungs- oder Arbeitsvisa je nach vorheriger Qualifikation, Staatsangehörigkeit oder Stellenangebot.

Die Kresek PB Personalberatung mit langjähriger Erfahrung in Fragen des Einwanderungsprozesses unterstützt gerne bei diesen Herausforderungen und mit dem Erhalt beziehungsweise der Beantragung der notwendigen Unterlagen, wie zum Beispiel einer Blue Card für hochspezialisierte Mitarbeiter oder einer Arbeitserlaubnis für Mitarbeiter mit herausragenden Fähigkeiten.

Steuern: Das Trauma der Themen

Die deutsche Steuerwelt kann für Außenstehende sehr schwierig und komplex erscheinen. Es heißt nicht umsonst, dass der größte Teil der weltweiten Literatur zum Thema Steuern sich auf die deutsche Steuergesetzgebung bezieht.

Ein gutes Verständnis für Einkommensbesteuerung, Sozialversicherungspflichtigen sowie Doppelbesteuerungsabkommen und deren Auswirkungen ist finanziell überlebenswichtig. Die Kresek PB Personalberatung kann und wird Ihnen gerne helfen, diese steuerlichen Fallstricke zu vermeiden. Außerdem unterstützen wir gerne, gemeinsam mit versierten Partnern, d.h. zugelassenen Steuerberatern, zu einer steueroptimalen Gestaltung und geben Hinweise zur steuerlichen Behandlung von Maßnahmen zur Umzugsunterstützung oder nicht finanziellen Vergütungsbestandteilen, wie Gewinnbeteiligungen oder Aktienoptionen.

Sozialversicherung und Gesundheitsvorsorge: Ihre Absicherung im Fall von Jobverlust und Krankheit

Deutschland verfügt über ein mehr als solides Sozial- und Krankenversicherungssystem. Auch nicht deutsche Mitarbeiter sind mit Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit in Deutschland automatisch in diese Systeme integriert und zur Beitragszahlung verpflichtet. Sie erhalten dadurch einen Anspruch auf spätere Rentenzahlung sowie eine umfangreiche Krankenversicherung.

Die Kresek PB Personalberatung ist auch an dieser Stelle Ihr Partner und wird Ihnen die Implikationen, Anforderungen und Auswirkungen gerne erklären, sowie Sie bei den ersten Schritten unterstützen, um sicherzustellen, dass Sie von Beginn an ohne jegliche Sorgen durchstarten können.

Umzugsunterstützung: Finden Sie sich in der neuen Welt zurecht

Der Umzug in ein fremdes Land bedeutet noch mehr als nur die Bereitstellung von Unterlagen oder den Austausch mit den jeweiligen Behörden. Die Auswahl einer passenden Unterkunft, das Verständnis für kulturelle Unterschiede sowie die Integration in die örtliche Gemeinschaft können schwierige Hürden darstellen.

Als Kresek PB Personalberatung bieten wir Unterstützung in diesen Fällen. Wenn es darum geht, eine geeignete Unterkunft zu finden oder die Anmeldung bei den relevanten Behörden durchführen sind wir an Ihrer Seite.
Unsere individuelle Unterstützung hilft neuen Mitarbeitern direkt den richtigen Einstieg zu finden und sich auf den neuen Job zu konzentrieren.

Compliance Anforderungen für international tätige Unternehmen: Risikomanagement

Für internationale oder multinationale Unternehmen kann es eine schwierige Aufgabe darstellen, ausländische Mitarbeiter in Deutschland zu beschäftigen. Die Kresek PB Personalberatung wird auch solche Unternehmen in jeglicher, gesetzlich zugelassener Form unterstützen, um die Einhaltung von Gesetzen und Richtlinien in arbeitsrechtlicher, steuerlicher und datenschutzrechtlicher Hinsicht sicherzustellen.

Dies minimiert Ihre Risiken und schützt sowohl Sie als Unternehmen als auch Ihre Mitarbeiter.

Zusätzliche Erwägungen: Regionalspezifische Unterschiede

Dieser Artikel versucht, einen generellen Überblick zu möglichen Fallstricken zu bieten. Man darf aber nicht vergessen, dass Unterschiede bezüglich regionaler Besonderheiten existieren.

So besitzt z.B. Berlin ein besonderes Umfeld für Start-up Unternehmen und bietet weitere Visa Optionen, während Frankfurt als Finanzmarktplatz andere oder weiterführende Anforderungen an Unternehmen bestimmter Branchenbereiche besitzen mag. In München wiederum mag nicht nur die Sprache anders erscheinen als im Rest Deutschlands. Durch Kenntnisse und Erfahrungen mit den regionalen Besonderheiten hilft Ihnen die Kresek PB Personalberatung auch gerne in diesem Feld, damit Sie an jedwedem Standort gut ankommen.

Weiterführende Gedanken: Bauen Sie ein starkes Fundament

Während die Einhaltung von Recht und Gesetz unerlässlich sind, bietet die Kresek PB Personalberatung Ihnen noch wesentlich mehr.
Unser Ziel ist es, Ihnen ein starkes Fundament für Ihre Tätigkeit in Deutschland an die Hand zu geben. Unser Team wird Ihnen auch dauerhaft zur Seite stehen, um auch weiterführende Fragen und Probleme zu lösen, damit Sie auch für die Zukunft gerüstet sind.

Nicht vergessen: Dieser Artikel bietet lediglich einen groben Überblick über einige Dinge, die bedacht werden müssen. Eine weiterführende Beratung durch die Kresek PB Personalberatung ist auf jeden Fall notwendig, um Ihren individuellen Bedürfnissen und Anforderungen gerecht zu werden. Wir helfen Ihnen gerne, um den Start im deutschen Arbeitsmarkt so einfach und schmerzlos wie möglich zu machen.

Disclaimer: Wir bieten keine Rechtsberatung oder Steuerberatung. Dies ist der Vorbehalt von staatlich zugelassenen und geprüften Rechtsanwälten und Steuerberatern. In den Fällen, wo eine derartige Beratung notwendig ist, arbeiten wir mit entsprechenden Kanzleien zusammen bzw. verweisen Sie direkt an unsere
Partner.

Das haben wir doch schon immer so gemacht

„Das haben wir doch schon immer so gemacht!“ – Komm, lass gut sein, Karen!

(Bisschen Spaß muss sein, sorry!) 😄

In letzter Zeit haben wir alle das virale Video einer Vertreterin der Generation Z gesehen, die darauf hinwies, dass die Arbeitszeit oft überproportional hoch ist, sodass kaum Zeit für das eigentliche Leben bleibt.

Dieses Extrembeispiel soll nicht als Maßstab dienen, und wir sollten keinesfalls eine ganze Generation aufgrund einzelner Meinungen verurteilen.

Dennoch sind die traditionellen Vorgehensweisen nicht mehr besonders erfolgversprechend, besonders wenn unsere Konkurrenten neue Ansätze verfolgen.

🔙 Früher, und leider immer noch in einigen Bewerbungsprozessen, mussten Bewerber uns überzeugen. Wir konnten wählerisch sein und bestimmen, wer in unserem Unternehmen eine Chance bekam.

❗️ Doch heute befinden wir uns in einem Kandidatenmarkt. Die Bewerber wählen aus, wo sie arbeiten möchten. Als Unternehmen sind wir nicht mehr der großzügige Spender, sondern sind auf die Expertise der Bewerber angewiesen.

Einige Unternehmen haben tatsächlich ihren Betrieb aufgrund eines Mangels an qualifizierten Mitarbeitern einstellen müssen, nicht etwa aufgrund fehlender Aufträge.

Lassen Sie uns nicht vergessen, wo wir stehen, und wir sollten keinesfalls stehen bleiben. Es ist an der Zeit, neue Wege zu gehen und uns den veränderten Gegebenheiten anzupassen.

Neues Jahr, neue Ziele – was ändert sich in der HR in 2024? Wo sollte der Fokus liegen?

Neues Jahr, neue Ziele in der HR? Wer euch das erzählt, lügt einfach nur.

Vom neuen Jahr erwartet man oft immense Veränderungen.

Aber was ändert sich eigentlich wirklich in 2024?

Ganz ehrlich? Wahrscheinlich kaum etwas (oder halten Sie noch eisern an Ihren Vorsätzen fest?).

Denn während viele von uns optimistisch auf neue Entwicklungen in der HR hoffen, bleibt die Realität oft konservativ.

Doch was, wenn wir uns wünschen könnten, dass sich etwas ändert?

Dann würde ich mir wünschen, dass mehr Unternehmen auf meine Expertise setzen, um erfolgreich ihren Personalbedarf zu decken.

Wer Punkt 1 beherzigt, dem garantiere ich Punkt 2.

Aber im Ernst: Durch zahlreiche Gespräche und eigene Einblicke schmerzt es zu sagen, dass es noch nicht durchgesickert ist, dass qualifizierte Bewerber sich ihre Arbeitgeber aussuchen können.

Zurzeit existiert ein Kandidatenmarkt – kein Arbeitgebermarkt.

Es wäre ein Traum, wenn mehr Unternehmen dies verstehen und entsprechend handeln würden. Ein Wandel wäre für alle ein Gewinn, auch wenn es einen Teil meines Umsatzes kosten würde oder meine Profession obsolet machen sollte.

Aber lassen Sie uns realistisch sein – Im Jahr 2024 wird sich in dieser Hinsicht wahrscheinlich nicht viel ändern.

Was sich sicher ändern wird, sind gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Entwicklungen.

Marktteilnehmer werden vorsichtiger agieren, und es wird schwieriger, mit potenzieller Erfüllung gegen vermeintliche Sicherheit zu argumentieren.

Was denken Sie, welche HR-Trends in 2024 auf uns warten?

Fachkräftemangel – echt oder vermeintlich? Was steckt dahinter?

Fachkräftemangel: Mythos oder Management-Misere?

Das Thema Fachkräftemangel wird in der Arbeitswelt kontrovers diskutiert. Es ist ein spannendes, aber auch verlogenes Thema.

Wieso verlogen? 🤔

Die Frage ist, ob wirklich zu wenige qualifizierte Fachkräfte verfügbar sind oder mehr dahintersteckt, denn einige Branchen haben große Schwierigkeiten, alle offenen Stellen mit qualifizierten Mitarbeitern zu besetzen.

👉🏼 Manche Unternehmen überschätzen die Kernkompetenzen der Mitarbeiter und setzen manchmal Anforderungen, die darüber hinausgehen. Das macht es schwieriger, die Stellen zu besetzen und führt zu Schuldzuweisungen an den vermeintlichen Fachkräftemangel.

Ein kritischer Blick muss also her.

Doch es gibt auch andere Fälle, in denen qualifizierte Bewerber vorhanden sind, aber aufgrund ungünstiger Rahmenbedingungen eine Absage erteilt bekommen oder sich eben für ein „besseres“ Angebot entscheiden.

Unternehmen, die sich wundern, warum sie Schwierigkeiten haben, Talente zu gewinnen, sollten auch ihre eigenen Prozesse überprüfen. 🔎

Achtung: Der Glaube, dass ein herausragendes Produkt oder ein beeindruckender Internetauftritt automatisch Kunden oder Mitarbeiter anzieht, ist ein Trugschluss.

Aktives Engagement ist entscheidend, sei es im Kundengewinnungsprozess oder bei der Suche nach qualifizierten Fachkräften.

🛠 Das Motto hierbei? „Build it and they will come“. Das klappt selbst bei Facebook und Google nicht mehr …

Mein Fazit:

Die Zeiten, in denen Bewerber sich vor potenziellen Arbeitgebern verbiegen mussten, sind leider vorbei.

Die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen haben sich verändert. Unternehmen müssen aktiv auf Talente zugehen und eine positive Experience bieten. 💡

Es mag weniger qualifizierte Fachkräfte geben als offene Positionen, aber vielleicht können wir mehr potenzielle Talente gewinnen, indem wir anders auf sie zugehen.

Investitionen in Weiterbildungen, Qualifikationen und Umschulungen könnten einen positiven Einfluss auf die Verfügbarkeit von Fachkräften haben.

👉🏼 Der Fachkräftemangel ist nicht nur schwarz und weiß. Also lassen Sie uns gemeinsam einen differenzierten Blick darauf werfen.

Wie nehmen Sie den Fachkräftemangel wahr? Welche Maßnahmen ergreifen Sie in Ihrem Unternehmen?

Internes Recruiting – schlafen die nur?

Internes Recruiting – schlafen die nur?

💭 Kürzlich führte mich ein Gespräch mit einem Geschäftsführer eines namhaften mittelständischen Unternehmens zu einer spannenden Erkenntnis über internes Recruiting.

Dieser hatte nicht weniger als 200 offene Stellen, einige davon bereiteten ihm Kopfschmerzen.

Ist das nicht ein verlockendes Szenario für jeden Personalberater? 😍

Sollte man annehmen, doch hier kam der interessante Twist:

Das Unternehmen setzte nicht auf externes Recruiting, sondern rekrutierte intern.

Ok, kennt man, denn so arbeiten die meisten.

👉🏼 Aber mein nächster Impuls war: „Warum bleiben so viele Stellen unbesetzt? Schlafen die etwa?“ Hier erinnerte ich mich an einen Ausspruch eines ehemaligen Kollegen: „So schlecht kann man gar nicht sein, dass…“

Ich muss sagen, es steckt Wahrheit in diesem Spruch. Mit ausreichend vielen Versuchen ist kaum ein Scheitern möglich.

Selbst Edison benötigte 1.000 oder waren es 10.000 Versuche, bis die Glühbirne funktionierte.

Ich warf einen genaueren Blick auf das Unternehmen. Es war gut positioniert im Markt, erhielt positive Bewertungen auf kununu, und die Recruiter schienen ihr Handwerk zu verstehen…

Wo lag also das Problem? 🤔

Schließlich stellte sich heraus:

Die Ursache schien nicht im Recruiting oder im üblichen „Fachkräftemangel“-Argument zu liegen. Denn die gesuchten Fachkräfte konnte ich in der Vergangenheit erfolgreich vermitteln.

Viel eher waren die Schwierigkeiten selbst verschuldet. Überkomplexe Bewerbungsprozesse, veraltete Rahmenbedingungen (das Unternehmen könnte sich mehr als marktübliche Gehälter leisten) und unrealistische Anforderungen hinderten motivierte Kandidaten am Engagement.

👉🏼 Ein weiterer großer Knackpunkt kam hinzu:

Die fehlende Kommunikation aus den Fachabteilungen. Ein Recruiter kann nur so gut sein wie die Informationen, die er erhält. Wenn interne Abnehmer kein Feedback geben, verlieren auch die geduldigsten Kandidaten das Interesse.

Daher mein Appell an alle Unternehmer:

Hört mehr auf eure eigenen Recruiter! Besser noch: Arbeitet als Team zusammen, dann werden Einstellungen reibungsloser und ihr könnt euch entspannt zurücklehnen.

Eine wache interne Kommunikation ist der Schlüssel zu erfolgreichen Einstellungen! 💪🏼

Was sieht es bei Ihnen aus? Welche Schwierigkeiten führten bei Ihnen zu Fachkräftemangel – interne, externe oder ganz andere Herausforderungen?

ChatGPT – Warum KI-Lösungen im HR nicht angebracht sindChatGPT –

Finger weg von ChatGPT Textvorlagen.

Im Bewerberprozess spielen Stellenausschreibungen eine entscheidende Rolle. 📋

Denn was interessiert potenzielle Bewerber, wenn sie auf Stellensuche sind?

Genau, sie schauen sich zunächst die Stellentitel an.

🤖 Eine einfache und schnelle Lösung für Textvorlagen im Bewerbungsprozess nennt sich: ChatGPT.

Keine gute Idee. Denn meiner Meinung nach sind KI-Lösungen im HR nicht angebracht.

KI mag technologisch fortschrittlich sein, aber im HR-Bereich geht es um mehr als das bloße Arrangieren von Textbausteinen.

Potenzielle Bewerber suchen nicht nach langweiligem Einheitsbrei.

Sie sind auf der Suche nach einer Position, die nicht nur zu ihren Erfahrungen, ihrer Ausbildung und ihren Kenntnissen passt, sondern auch ihre individuellen Interessen anspricht.

Daher sind Stellentitel zwar wichtig, genauso entscheidend sind aber die Inhalte einer Stellenanzeige.  

Hier können Unternehmen punkten, indem sie sich authentisch und anders präsentieren. Nicht flippig oder unnatürlich, sondern durch eine klare, individuelle Darstellung.

99% sind Einheitsbrei. Das 1%, das sich differenziert zeigt, fällt sofort auf und beeinflusst emotional. Ein Unternehmen, das sich entsprechend präsentiert, hat bereits einen Vorsprung im Wettbewerb.

Daher: Finger weg von ChatGPT. ❌

Denn KI wie ChatGPT ist (noch) nicht dazu in der Lage, Kreativität und Individualität in Texten zu liefern.

Es kann zwar Bekanntes neu arrangieren, doch der Leser spürt oft unbewusst, dass hier keine menschliche Note, sondern eine maschinelle Entstehung vorliegt.

✍🏼 Setzen Sie auf „echte“ Texte, wenn es darum geht, einen guten ersten Eindruck zu vermitteln, damit Bewerber das Gefühl haben, dass dahinter echte Begeisterung und Individualität stecken.

Haben Sie die Balance zwischen Technologie und menschlicher Note im Bewerbungsprozess bereits gefunden?

Was macht eine gute „Bewerberjourney“ aus?

Die Bewerber fallen nicht vom Himmel.

Der Spieß hat sich umgedreht – Bewerber haben die Qual der Wahl, Arbeitgeber müssen sich von der besten Seite präsentieren. 🤝🏼

Mittlerweile müssen qualifizierte Bewerber kaum noch um einen Arbeitsplatz kämpfen (und die anderen wollen wir doch auch nicht), denn zum einen haben sie viele Optionen und zum anderen sind qualifizierte Fach- und Führungskräfte Mangelware.

Sie haben es fast nicht nötig, ihre Anforderungen zurückzuschrauben, sondern können sich den Arbeitgeber aussuchen, der ihren Bedürfnissen am besten entspricht.

💪🏼 Für Sie als Arbeitgeber ist dies eine Chance, sich und Ihr Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber zu präsentieren, um so die besten Talente anzuziehen.

Wie das gehen soll?

Mithilfe einer erfolgreichen Bewerberjourney.

Was ist das und wie soll sie funktionieren?

Die Bewerberjourney meint die „Reise“ durch den gesamten Bewerbungsprozess eines Kandidaten in Ihrem Unternehmen. 🗺

Die ideale Bewerberjourney sollte den Bewerber abholen und ihm jeden Schritt möglichst einfach machen.

Sie als Arbeitgeber sollten schnelle Prozesse, klare Schritte, regelmäßige Updates und vor allem Wertschätzung in den Vordergrund stellen.

Wir müssen verstehen, was den Bewerber antreibt und ihm Sicherheit bieten.

Eine gute Bewerberjourney basiert außerdem auf Wertschätzung und der Erkenntnis, dass dem Bewerber auch alternative Optionen zur Verfügung stehen. 🪂

Klar wollen Sie den richtigen Kandidaten finden, es geht aber vor allem auch darum, sicherzustellen, dass der potenzielle Kandidat Ihr Unternehmen als die richtige Wahl sieht.

Sicherheit sollte vermittelt und Unsicherheiten ausgeräumt werden.

🚀 Eine Bewerberjourney die spannend ist, Mehrwert bietet und den Bewerber abholt, ist der erste Schritt, um Top-Talente zu gewinnen und langfristig an sich zu binden.

Und ich behaupte tatsächlich auch noch, dass Sie eine entsprechende Änderung Ihres Bewerbungsprozesses fast nichts kostet,

Wie gehen Sie bei der Bewerberjourney vor? Was halten Sie für besonders wichtig?

Employer Branding: Wie wichtig ist es für die Mitarbeitersuche wirklich?

Klassisches Employer Branding ist tot.

Employer Branding – Ein oft diskutiertes Thema in der Welt des Personalwesens.

Aber welche Rolle spielt Employer Branding eigentlich? 🤷🏼‍♀️

Wie so oft gibt es auch hier zwei Seiten der Medaille und es ist nicht immer klar, was jeder Einzelne darunter versteht.

Für einige bedeutet Employer Branding, eine Marke zu schaffen, die Bewerber magisch anzieht.

Aber nur wenigen gelingt dies tatsächlich, wie z.B. Tesla mit seiner Positionierung und dem Mythos um Elon Musk und der daraus resultierenden Fan-Base.

Doch selbst diese enorme Begeisterung verfliegt schneller als einem lieb ist, wie Tesla feststellen musste, nachdem der ein oder andere Tweet von Elon doch Kritik hevorgerufen hat. Die Firma ist ja trotzdem noch diesselbe, die Qualität der Fahrzeuge und des Service hat sich nicht geändert und doch geben vermeintliche „Meinungsführer“ ihre Fahrzeuge auf Grund dieser Tweets schneller ab, als manch andere ihre Unterwäsche wechseln.

🌟 Aber suchen Kandidaten auf Jobsuche tatsächlich nach Unternehmen, die ihnen durch Employer Branding oder Marketing Maßnahmen bekannt sind?

Erfahrungsgemäß eher nicht. Vielmehr suchen sie nach passenden Positionen und Tätigkeiten.

Erst danach wird die Bekanntheit einer Marke relevant.

Was scheint also wirklich wichtig zu sein?

Die Art und Weise, wie sich ein Unternehmen gegenüber Bewerbern präsentiert.

Selbst kleine, weniger bekannte Unternehmen ohne umfangreiche Marketing- oder Employer Branding-Expertise können Bewerber für sich gewinnen, indem sie ihre Persönlichkeit und Arbeitskultur authentisch darstellen. 🥇

Wie positiv eine Marke am Ende besetzt ist, wird vollkommen egal, wenn der Bewerber im Bewerbungsprozess nicht die erwartete Wertschätzung und Anerkennung erhält.

Es sind jene Unternehmen, die auf Persönlichkeit und individuelle Betreuung setzen, die wirklich punkten.

Schließlich leben wir (Gott sei Dank) in einer Welt, in der die persönliche Interaktion und Wertschätzung am Arbeitsplatz enorm wichtig sind. Verbringen wir nicht vielfach mehr Zeit mit den Kollegen als mit unserem Partner?

👉🏼 Ich denke, wir sollten uns daher fragen, welchen Wert Employer Branding bietett, um die besten Talente anzuziehen und zu halten.

Was denken Sie, welchen Stellenwert Employer Branding bei der Mitarbeitersuche einnimmt?